Freitag, 11. Juni 2010

Das Wappentier der USA

Obwohl der Adler als König der Lüfte und Bote der höchsten Götter gilt und Unsterblichkeit, Weitblick und Kraft symbolisiert, bevorzugte der Gründungsvater Benjamin Franklin den Truthahn als Wappentier der Vereinigten Staaten. Grund war die Tatsache, dass der Weißkopfseeadler ein Beutschmarotzer ist. So zwingt er beispielsweise den Truthahngeier dazu, seine bereits verschlungene Beute wieder hervorzuwürgen. Wenn es dem Weißkopfseeadler nicht schnell genug geht, kann es sogar passieren, dass er den Geier tötet.

Benjamin Franklin hielt den Weißkopfseeadler dementsprechend nicht für tauglich, den Amerikaner und seine Werte zu symbolisieren und das Land zu repräsentieren. Wortwörtlich hörte sich Benjamin Franklins Gegenargument so an: „Er ist ein Egoist, neigt zur Trägheit, lässt andere für sich arbeiten, geht auf Raub aus und ist dennoch ein armer verlauster Wicht“.

Den Truthahn hielt er für einen sehr viel ehrenwerteren und mutigeren Vogel. Dennoch konnte sich der Weißkopfseeadler am 20.07.1782 durchsetzen und schmückt seit diesem Tage als Wappenvogel der USA viele Münzen und Dollarnoten.

1 Kommentar:

  1. Unsere Gruppe entstand nach vielen Ablehnungen von Anträgen auf Kredit von der Öffentlichkeit von den Banken gesucht
    Wir sind offen für unsere Hilfe bringen alle Arten von in Europa lebenden Menschen, die sich in einer finanziellen sorgen für den Kauf eines Hauses, Auto. Gründung eines Unternehmens; Schuldenmanagement, usw. unser beträgt 2 bis 3 % nach den geforderten Betrag, wir benötigen nicht nur Sicherheiten (Verpfändung) bevor der Kredit gewähren, wir wollten nur der Gutgläubigkeit der Kunden sicher sein.
    Für weitere Informationen hier ist unsere e-Mail-Adresse : roy.renne1@gmail.com

    Frau Roy

    AntwortenLöschen