Freitag, 19. März 2010

Spiegel 1978: Wanzen - nach Hamburger Art

Man beachte das Datum und das Thema!

25.12.1978
Wanzen - nach Hamburger Art

Für Hamburgs obersten Verfassungsschützer Horchern gehören Wanzen zum normalen Werkzeug. Trotz Traube-Skandal und entgegen einhelliger Juristen-Meinung, wonach der Lauschangriff allenfalls letztes Mittel der Gefahrenabwehr ist, wird in der Hansestadt weiter abgehört -- mit Billigung der regierenden Sozialdemokraten.

Was nach den Lehren der jüngsten Vergangenheit unmöglich scheint -es gehört nach wie vor zur bundesdeutschen Wirklichkeit. Im Kampf gegen den Terrorismus ist deutschen Fahndern fast jedes Mittel recht, auch der Bruch der Verfassung.

Die nach der vom SPIEGEL aufgedeckten Affäre Traube geführte leidenschaftliche Diskussion über die Grenzen staatlichen Schnüffelns hat wenig gefruchtet. Zumindest in einem Bundesland gehört der "Lauschangriff" -- das Eindringen in die grundgesetzlich geschützte Intimsphäre der Bundesbürger mittels Mikrophon -- nach wie vor zum Arsenal gebräuchlicher "nachrichtendienstlicher Mittel".
...

Klaus Traube

1 Kommentar:

  1. Unsere Gruppe entstand nach vielen Ablehnungen von Anträgen auf Kredit von der Öffentlichkeit von den Banken gesucht
    Wir sind offen für unsere Hilfe bringen alle Arten von in Europa lebenden Menschen, die sich in einer finanziellen sorgen für den Kauf eines Hauses, Auto. Gründung eines Unternehmens; Schuldenmanagement, usw. unser beträgt 2 bis 3 % nach den geforderten Betrag, wir benötigen nicht nur Sicherheiten (Verpfändung) bevor der Kredit gewähren, wir wollten nur der Gutgläubigkeit der Kunden sicher sein.
    Für weitere Informationen hier ist unsere e-Mail-Adresse : roy.renne1@gmail.com

    Frau Roy

    AntwortenLöschen